#WritingFriday Woche 51 Die Schneekugel
#writingfriday,  Autorenleben,  Blogaktion,  Buchtipps,  Dezember,  Jade Night,  Kolumne,  Weihnachten

Mein Lieblingsbuch zur Weihnachtszeit

#Writingfriday Woche #50

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich letzte Woche nun doch noch einmal ausgesetzt habe beim #WritingFriday von Elizzy, möchte ich euch dann doch endlich wieder teilnehmen. Allerdings brauchte ich diese kleine Pause vom Schreiben nach dem NaNo auch mal.

#WritingFriday Woche #50 Lieblingsbuch zu Weihnachten
Quelle: Read Books and Fall in Love

Die Themen für den Dezember sind alle wieder sehr schön. Ich habe sie sowie die Regeln hier für euch zusammengefasst. Heute möchte ich aber statt einer kleinen Geschichte meine beiden Lieblingsbücher für die Weihnachtszeit vorstellen.

Meine Lieblingsbücher zur Weihnachtszeit

Ich habe mich, anders als in der Aufgabe, für zwei Bücher entschieden, da diese beiden einfach meine Favoriten sind und ich sie beide gleich gut finde.

„Das Frostmädchen“ von Stefanie Lasthaus

Auf dieses Buch wurde ich erst relativ spät aufmerksam, es ist aber mittlerweile eines meiner Lieblingsbücher für diese Jahreszeit geworden, wenngleich Weihnachten und Advent nicht unbedingt Thema dieses Buches sind, dafür sind es aber die Rauhnächte, die bald beginnen. Darum geht es:

“Als ihr Freund Gideon bei einem Streit handgreiflich wird, flieht die zwanzigjährige Neve hinaus in die klirrende kalte Nacht des kanadischen Winters und verirrt sich. Glücklicherweise wird sie rechtzeitig von dem jungen Künstler Lauri gefunden, der sie in seiner abgelegenen Blockhütte gesund pflegt. Bei Lauri fühlt sich Neve vom ersten Augenblick an geborgen und zwischen den beiden entspinnt sich eine zarte Liebesgeschichte. Doch in der Nacht im Wald ist etwas mit Neve geschehen – etwas, das die uralte Wintermagie in ihr entfesselt hat.” (Beschreibung)

Für mich fängt dieses Buch einfach perfekt das Mystische, Geheimnisvolle ein, das dieser Zeit innewohnt und zeitgleich entführt es einen in eine tief verschneite, klirrend kalte Landschaft, ganz so, wie man sich diese Jahresezeit einfach vorstellt.

“Wo Schneeflocken glitzern” von Cathryn Constable

“Wo Schneeflocken glitzern” ist wohl mein absolutes Lieblingsbuch in dieser Zeit! Es ist schon etwas älter und entführt den Leser auf eine Reise ins winterliche Russland:

“Sophie ist überglücklich. Ihre Internatsklasse macht einen Schulausflug nach Russland. Dafür fälscht sie sogar die Unterschrift ihres Vormunds. Endlich wird sie das Land sehen, von dem sie schon ihr Leben lang träumt! Als aber ihre russische Betreuerin plötzlich aus dem Zug verschwindet, sind Sophie und ihre beiden Freundinnen auf sich allein gestellt, inmitten einer einsamen, tief verschneiten Winterlandschaft und ohne Verbindung zur Außenwelt. Doch Prinzessin Volkonskaja nimmt sie in ihrem Palast auf. Auch wenn Sophie rätselhaft ist, wieso sie die Mädchen bereits erwartet hat …” (Beschreibung)

Auch dieses Buch fängt das Geheimnisvolle, Mystische dieser Zeit wunderschön ein und entführt einen, ebenso wie auch „Das Frostmädchen“ in eine klirrend kalte, verschneite Landschaft. Gleichzeitig hat es etwas Märchenhaftes an sich. Zwar haben beide Bücher nun nicht gerade Weihnachten oder Advent als Thema, sind aber dennoch perfekt für lange, dunkle Dezemberabende geeignet.

Übrigens läuft auf meinem Lifestyleblog „Wilder Hearts gerade meine Aktion Blogmas sowie das Adventskränzchen und in dem Rahmen habe ich dort vor einigen Tagen weitere tolle Lesetipps für diese Zeit vorgestellt. Schaut doch gerne mal vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.